Skip to main content

Der Ausbildungsablauf als Groß- und Außenhandelskaufmann /-frau bei Trede & von Pein

Damit Du Dir etwas unter einer Ausbildung als Groß- und Außenhandelskaufmann /-frau bei Trede & von Pein vorstellen kannst, hier einige Inhalte unserer Ausbildung.

Dein erster Tag

Die Ausbildung startet mit einem Einführungstag, der von dem aktuellen 2. Lehrjahr organisiert wird. Hier erhälst Du einen groben Überblick über unser Unternehmen. Du lernst unsere beiden Hauptstandorte in Itzehoe und Dammfleth sowie viele unserer Mitarbeiter kennen. Sowohl in Itzehoe als auch in Dammfleth wirst Du einen Blick vom höchsten Punkt unseres Unternehmens, unseren Silos, in die Ferne werfen können.

 Jedes Jahr wird dieser Tag individuell für Euch gestaltet. Also… lass Dich überraschen!

 

 

Unsere Ausbildungsabteilungen

In der Ausbildung werden viele verschiedene Abteilungen durchlaufen. Alle 3 Monate gibt es einen Abteilungswechsel, sodass man während seiner Ausbildungszeit die Möglichkeit hat viele verschiedene Arbeiten kennenzulernen und seine Neigungen festzustellen. Du fragst Dich sicherlich, welche Abteilungen Du durchlaufen wirst…

Hier eine Auflistung unserer Ausbildungsabteilungen:

 

Itzehoe:

Faktura

Debitoren

Kreditoren

Controlling

Empfang

Spedition

Zoo & Co

Pflanzenschutz

 

Dammfleth:

Waage

Bestellannahme

Disposition

Grünes Warenhaus

Sackwarenhalle

 

Außendienst

 

In jeder Abteilung erledigst Du verantwortungsvolle  Aufgaben und wirst in den Arbeitsalltag integriert.  Lass Dich von den spannenden Aufgaben und Arbeitsabläufen in jeder einzelnen Abteilung überraschen.

Schulungen

Während Deiner Ausbildung erwarten Dich Schulungen, um „fit“ für den Arbeitsalltag zu sein. Zu Beginn deiner Ausbildung wirst Du an einer internen Telefonschulung teilnehmen, in der Du das richtige Telefonverhalten gegenüber unseren Kunden kennenlernst.

Des Weiteren findet eine interne Produktschulung statt, bei der Du eine Auswahl unserer Produkte sowie ihrer Verwendung kennenlernst. Dies verschafft Dir einen groben Überblick über die Sortimentsbreite unseres Unternehmens.

Eine Düngerschulung im Frühjahr bereitet Dich optimal auf die Düngersaison vor. So kannst Du selbstständig die Landwirte bedienen und für einen reibungslosen Ablauf an der Waage sorgen.

Vor der Ernte erhalten alle Azubis im 2. und 3. Lehrjahr eine Waagenschulung. Dabei wirst Du optimal auf die Ernte und die dazugehörige Abwicklung an der Waage und der Probenannahme vorbereitet.

Messen

Als Unternehmen Trede & von Pein sind wir auf einigen Messen im Raum Schleswig-Holstein und Niedersachsen vertreten. Die Auszubildenden dürfen hautnah dabei sein und unseren Futtermittelberatern lauschen, mit Kunden Kontakt aufnehmen, für das beste Wohlbefinden unserer Kunden am Stand sorgen sowie selbst einen Blick über die Messe werfen.

Hier hast Du die Möglichkeit persönliche Kundenkontakte aufzubauen und unsere Außendienstmitarbeiter aus ferneren Regionen kennenzulernen.

 

Aber auch auf Berufsinformationsmessen ist unser Unternehmen vertreten. Hier hast Du die Aufgabe mit Deinen Mitauszubildenden unser Unternehmen zu präsentieren und junge, motivierte Menschen auf Trede & von Pein aufmerksam zu machen.

Die Ernte

Das Highlight im Jahr: Die Ernte. Warum beginnt Deine Ausbildung bei uns bereits Mitte Juli? Wegen der Ernte… In dieser Zeit ist der Arbeitsaufwand am größten. Alle Läger und Waagen müssen besetzt sein, jeder LKW und jede Gosse muss laufen, das Labor läuft auf Hochtouren. Eine Zeit, in der wir Deine Unterstützung bereits brauchen. Denn schon zu Beginn wirst Du direkt in den „Ernteablauf“ mit eingespannt. Das 1. Lehrjahr erledigt die Arbeiten im Labor. Die Beprobung des Getreides ist eine sehr wichtige Aufgabe im gesamten Ablauf. Im 2. und 3. Lehrjahr betreust Du die Waagen an den Hauptstandorten oder Außenlägern. Hier hast Du direkten Kundenkontakt und besetzt eine verantwortungsvollen Posten.

Lass Dich überraschen, in der Ernte wird es nie langweilig!

Förderlehrgang an der Burg Warberg

Jedes Jahr im Januar darf das aktuelle 2. Lehrjahr einen 3-wöchigen Lehrgang an der Burg Warberg, Niedersachsen, besuchen. Dieser Förderlehrgang beinhaltet Themen rund und die Landwirtschaft. Ob die Tier- oder Pflanzenernährung, die Futtermittelbestimmung, die Laborarbeiten oder die Kartoffelkunde, hier ist wirklich für jeden etwas Interessantes dabei. Eine Unterkunft sowie Verpflegung wird vor Ort gestellt. Die Kosten für diesen Lehrgang werden von Trede & von Pein übernommen.

Lass Dich von den spannenden Themen und der Burg überraschen.

Unsere Azubiprojekte

Im 2. Lehrjahr der Ausbildung erhalten die Auszubildenden ein Projekt, um noch tiefer ins Geschehen einzutauchen. Ob Ackerbau von der Aussaat bis zur Ernte, Kälberaufzucht oder Pferdehaltung…, jedem Lehrjahr wird ein individuelles Projekt zugewiesen. Die Azubis des jeweiligen Lehrjahres begleiten einen Landwirt einige Monate und dokumentieren mit Bildern und Berichten die Maßnahmen und Erfolge.

Nach den regelmäßigen Treffen folgt am Ende des Projektes eine Präsentation der Erkenntnisse vor allen unseren kaufmännischen Azubis sowie unseren Ausbildern. Was wird wohl Dein Projekt sein?

 

In unserer Galerie findest Du eine kleine Eindrücke dieser Projekte.

Ein bisschen Spaß muss sein ...

Um unseren Auszubildenden auch weiterhin Freude an der Arbeit vermitteln zu können, machen wir regelmäßig Ausflüge, mal zu sportlichen Aktivitäten wie „Swing Golf“ oder zu Landwirten um die Produkte, die wir tagtäglich verkaufen, in Anwendung sehen zu können. 

In Itzehoe findet jährlich der Störlauf statt, bei dem wir mit einem Team unser Unternehmen Trede & von Pein vertreten.  Der Tag wird mit einem gemeinsamen Essen in gemütlicher Runde beendet.

Auch die Feste dürfen bei Trede & von Pein nicht fehlen: Nach erfolgreich beendeter Ernte im Sommer veranstalten wir ein Erntefest. Als Dankeschön für die tatkräftige Unterstützung und die "ein oder andere" Überstunde werden alle Mitarbeiter und Spediteure eingeladen. Auch die Weihnachtsfeier darf nicht fehlen. Jährlich wird diese von den Auszubildenden des 3. Lehrjahres organisiert.

 

 

 

Berufsschule

Die Berufsschule findet  wöchentlich in Itzehoe statt. Im 1. und 2. Lehrjahr 1,5 Tage die Woche, im 3. Lehrjahr einen Tag in der Woche. Die Berufsschule besuchst Du mit Deinen Mitauszubildenden sowie vielen weiteren Azubis aus anderen Unternehmen in der Umgebung.

Jedes Jahr findet die AzubIZ, eine Berufsinformationsmesse statt, auf der Du im 2. Lehrjahr mit Deinen Mitauszubildenden unser Unternehmen präsentierst.

Im 2. Lehrjahr findet für unsere Auszubildenden Landwirtschaftsunterricht statt, in dem Themenbereiche aus der Landwirtschaft detaillierter behandelt werden. Dieser Unterricht soll außerdem für den überbetrieblichen Lehrgang an der Burg Warberg, Niedersachsen, vorbereiten.

Im 2. Lehrjahr schreibst Du Deine Zwischenprüfung. Bei entsprechend guter Leistung hast Du natürlich auch die Möglichkeit deine Ausbildung auf 2,5 Jahre zu verkürzen. Als Vorbereitung für die Abschlussprüfung darfst Du an einem Prüfungsvorbereitungskurs von der IHK teilnehmen.